Artikel werden gesucht ...
Artikel wird geladen ...

DPF-Schutz

DPF-Schutz: Allgemein

Allgemein

Optimaler Diebstahlschutz für die bei Langfingern beliebten Diesel-/ Rußpartikelfilter.

Mehr erfahren
DPF-Schutz: Aufbau

Aufbau

Komplette Umschließung des Diesel-/ Rußpartikelfilters durch gehärtetem Stahl - hier geht's zu den Montageschritten.

Mehr erfahren
DPF-Schutz: Montage

Montage

Informationen zur Montage, die ausschließlich bei einem Einbaupartner, einer Werkstatt oder einem Autohaus möglich ist.

Mehr erfahren
DPF-Schutz: Sicherheit

Sicherheit/Tests

Geprüfte Sicherheit und erfolgreicher Test der besten Aufbruchversuche unter guten Werkstattbedingungen.

Mehr erfahren

Mit Hilfe der obigen 4 Auswahl-Listen ermitteln Sie Ihren passenden DPF-Schutz.

Allgemein

GarantieDiesel-/ Rußpartikelfilter sind bei Dieben mittlerweile sehr beliebt ... sie enthalten nämlich kleinste Mengen an Edelmetallen, bei denen die Rohstoffpreise in jüngster Zeit enorm angestiegen sind. Für einen gebrauchten Diesel-/ Rußpartikelfilter bekommen Langfinger beim Schrotthändler teilweise mehrere hundert Euro. Für den Geschädigten bedeutet dies vor allem jede Menge Ärger und hohe Kosten für einen Ersatz.

Um den Zugang zu den Diesel-/ Rußpartikelfiltern effektiv zu verhindern gibt es seit Winter 2022 den DPF-Schutz aus dem Hause "Bear-Lock". Es handelt sich hierbei um eine feuerverzinkte und gehärtete Stahlkonstruktion, die den Partikelfilter vollständig umschließt. Die Diebstahlsicherung wird mittels Abreiß-Schrauben bzw. -Muttern an vorhandenen Punkten der Karosserie befestigt, sodass Änderungen am Fahrzeug selbst nicht vorgenommen werden müssen (mehr Infos).

Die DPF-Schutz-Systeme werden individuell für jedes Fahrzeug nach Auftragserteilung produziert, da die Fahrzeuge stets unterschiedlich aufgebaut sind und somit auch verschiedene Befestigungsmöglichkeiten an der Karosserie zur Verfügung stehen.

Vorteile

  • optimaler Schutz des Diesel-Partikelfilters
  • Vorbeugung von Ersatzteilkosten (4-stellig)
  • feuerverzinkter, gehärteter Stahl
  • fest an der Karosserie montiert
  • sicher mittels Abreiß-Schrauben bzw. -Muttern
  • kurze Montagezeit (ca. 15-30 Min.)
  • 5 Jahre Garantie
Preis-/Informationsanfrage Preise
Geeignete Position zur Befestigung an der Karosserie wählen

(1) Geeignete Position zur Befestigung an der Karosserie wählen

(2) Ggf. Hilfsbauteile an vorhandenen Punkten schrauben (z.B.: Halterungen)

(2) Ggf. Hilfsbauteile an vorhandenen Punkten schrauben (z.B.: Halterungen)

Hauptteil an alle Befestigungspunkte schrauben

(3) Hauptteil an alle Befestigungspunkte schrauben

Anzugsköpfe der Abreiß-Schrauben bzw. -Muttern abreißen

(4) Anzugsköpfe der Abreiß-Schrauben bzw. -Muttern abreißen

Montage

Der DPF-Schutz wird mittels Abreiß-Schrauben bzw. -Muttern an vorhandenen Punkten der Fahrzeugkarosserie befestigt, dabei reißen die Anzugsköpfe ab einem bestimmten Drehmoment ab (mehr Infos zur Sicherheit). Bei der Mehrzahl der Fahrzeuge mit Diesel-/ Rußpartikelfilter liegen die Diesel-/ Rußpartikelfilter an der Unterseite des Fahrzeugs frei zugänglich, deshalb müssen bei der Montage keine originalen Bauteile vom Fahrzeug demontiert werden - dies verkürzt die Montagezeit enorm. Der Diesel-/ Rußpartikelfilter des Fahrzeugs wird durch den Stahlkörper der Diebstahlsicherung umschlossen.

An sich dauert die Montage meist nicht sehr lange (siehe geschätzte Montagezeit beim jeweiligen Artikel, im Regelfall ca. 15-30 Minuten). Die Bestellung und die dazugehörige Montage muss von einem Einbaupartner durchgeführt werden. Sollte sich kein passender Einbaupartner in der Nähe befinden, kann selbstverständlich auch eine selbst gewählte Werkstatt bzw. ein selbst gewähltes Autohaus mit der Montage beauftragt werden. Es ist aber zu beachten, dass Werkstätten und Autohäuser, die keine Einbaupartner sind, die Systeme von Bear-Lock als effektiven Diebstahlschutz eventuell noch nicht kennen.

Die Montagepreise sind bei allen Einbaupartnern, Werkstätten und Autohäusern unterschiedlich (abhängig von Region, Erfahrung und Stundenpreis). Die reinen Montagepreise werden demnach nicht von Bear-Lock festgelegt, daher wird das Vergleichen bzw. Nachfragen empfohlen.

Sicherheit

Der TÜV NORD hat die mechanischen Gangschaltungssperren und Laderaumsicherungen auf "Herz und Nieren" auszugsweise nach ECE-Regelung Nr. 116 erfolgreich geprüft, deren Montage nicht in die Fahrzeugpapiere eingetragen wird. Für die Lenksäulensperren war wiederum der TÜV SÜD zuständig. Die Gutachten hierzu sind in der Mediathek zu finden.

Auch der DPF-Schutz bietet die beste Materialqualität, da die Produktion aller Produkte von Bear-Lock mit den gleichen Materialien in konstanter Qualität erfolgt.

Feuerverzinkter, gehärteter Stahl verhindert die schnelle Manipulation (z.B.: mit einem Trennschleifer). Außerdem reißen die Anzugsköpfe der Abreiß-Schrauben bzw. -Muttern bei einem bestimmten Drehmoment ab ... ein einfaches Abschrauben der Stahlkonstruktion ist somit nicht mehr möglich.

Bei diesem Zeitaufwand und dem zu verursachenden Lärm machen Diebe lieber einen großen Bogen um solche Fahrzeuge, die mit einem DPF-Schutz von Bear-Lock ausgestattet sind.

  • Bear-Lock kaufen

    • Artikel passend zum Fahrzeug suchen (Drop-Down-Listen)
    • Anfrage senden
    • Artikelpreis + Infos erhalten
    • Einbaupartner in Ihrer Region vergleichen + Kostenvoranschlag inkl. Einbau anfordern
    • Auftrag erteilen + Montagetermin vereinbaren
    Anfrageformular Einbaupartner
  • Vorteile von Bear-Lock

    • Qualität + Entwicklung seit 1991
    • 5 Jahre Garantie
    • TÜV geprüft - keine Eintragung in die Fahrzeugpapiere nötig
    • Härtetests bestanden:
      Aufbohren, Vereisen, Ziehen, Schlagmethode, Vibrationen ...
    • fest mit Karosserie verbunden, kein lästiges An- & Abmontieren nötig
    • gekapselte Sicherheitsschlösser
    • pulverbeschichtet, gehärteter Stahl, wartungsfrei
  • Wir beraten Sie gern

    Innerhalb der aktuellen Situation berät Sie unser Team telefonisch innerhalb unserer Geschäftszeiten: Montag bis Freitag von 8:00-16:00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

    Telefonnummer:
    Faxnummer:
    +49 (0)30 51063-959
    +49 (0)30 51063-790
    zum Kontaktformular